Klarheit nur im Titel

zedd-clarityIch finde, »Clarity« von Zedd gehört zu den besten Alben der letzten beiden Jahre aus Deutschland. Was mich nur jedes Mal stört, wenn ich es in den Player lade: Das Artwork will gar nicht so recht zum Titel des Werks passen.

Ich finde es schade, wenn eines der schönsten Dance-Pop-Alben im Gewand eines billigen Goa-Samplers daherkommt, aber das ist Geschmackssache. Objektiv gesehen hingegen ist das Artwork viel zu komplex, als dass es hier um „Clarity“, also „Klarheit“ oder „Reinheit“ gehen könnte.

Weniger wäre hier mal wieder mehr gewesen. Sowas hätte ich mir eher unter einem solchen Albumtitel vorgestellt:

zedd-clarity1

zedd-clarity2Oder, als eine Hommage an ein mittlerweile klassisches Dance-Album eher etwas in dieser Richtung:

zedd-clarity3

Was meint Ihr? Stimmt doch mal ab …

Wer das Album übrigens vorverurteilt — hier ein Video, in dem so richtig rauskommt, was für Songperlen darauf zu finden sind:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s